Caterina Rancho

As an interior designer and at the same time photographer I stage every corner of a room like on a photo. Functionality, aesthetics and narration are combined in my work to invite the visitor to view and explore. In doing this, my admiration for the seminal quality of much antique furniture plays an important role. I use the great possibilities offered by a vintage piece not just to restore it, but to reconceptualize it by turning its functionality upside down, combining it with more contemporary objects or manipulating it with foreign, eye-catching material.

 

I want to display and balance contrasts. It is, however, not simply about the clash between the antique and the current, but an ambition to coherently merge minimalism and opulence, small imaginative details and large-scale impressions. I pay a lot of attention to levelling out these formal oppositions by the use of carefully selected connective elements, each of them playful and peculiar. This creates a unique atmosphere, inviting visitors to not only view and explore - but also feel.

(All photos on this web page are made by myself)



 

 

 

 

 

 

 

 




AGBs

I. Geltung

1. Die nachfolgenden allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB genannt) gelten für alle von der Designerin durchgeführten Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen.
2. Sie gelten als vereinbart mit Entgegennahme der Lieferung oder Leistung bzw. des Angebots der Designerin durch den Kunden.
3. Wenn der Kunde den AGB widersprechen will, ist dieses schriftlich binnen drei Werktagen nach Auftragsbestätigung zu erklären. Abweichenden Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit widersprochen. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden erlangen keine Gültigkeit, es sei denn, dass die Designerin diese schriftlich anerkennt.
4. Die AGB gelten im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung auch ohne ausdrückliche Einbeziehung auch für alle zukünftigen Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen, sofern nicht ausdrücklich abweichende Regelungen getroffen werden.

II. Auftragsproduktionen

1. Soweit die Designerin Kostenvoranschläge erstellt, sind diese unverbindlich. Treten während der Produktion Kostenerhöhungen ein, sind diese erst dann von der
Designerin anzuzeigen, wenn erkennbar wird, dass hierdurch eine Überschreitung der ursprünglich veranschlagten Gesamtkosten um mehr als 15 % zu erwarten ist. Wird die vorgesehene Produktionszeit aus Gründen überschritten, die die Designerin nicht zu vertreten hat, so ist eine zusätzliche Vergütung auf der Grundlage des vereinbarten Zeithonorars bzw. in Form einer angemessenen Erhöhung des Pauschalhonorars zu leisten.
2. Die Designerin ist berechtigt, Leistungen von Dritten, die zur Durchführung der Produktion eingekauft werden müssen, im Namen und mit Vollmacht sowie für Rechnung des Kunden in Auftrag zu geben.
3. Sind der Designerin innerhalb von zwei Wochen nach Übergabe der Wohnung keine schriftlichen Mängelrügen zugegangen, gelten die Arbeiten als vertragsgemäß und mängelfrei abgenommen.
4. Die Designerin verpflichtet sich zu einer sorgfältigen Ausführung gemäß der Auftragsbestätigung.
Eine Detailplanung wird immer nur nach vorherigem Kundenwunsch erstellt.
5. Für alle Projekte in denen Caterina Rancho nicht die Gesamtprojektleitung hat, bzw. vom Kunden nicht zu Detailplanungen beauftragt ist gilt: Maße und andere Angaben über die Beschaffenheit, die die Designerin dem Kunden als Skizze liefert, sind ausschließlich zur privaten Nutzung durch den Kunden bestimmt. Di e Designerin übernimmt keinerlei Gewähr über die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit und Qualität der bereitgestellten Informationen. Alle Planungsvorschläge sind lediglich als Ideenskizze zu verstehen. Vor deren Ausführung kann es erforderlich sein, weitergehende Informationen und Beratung bei geeigneten Fachleuten (Statiker, Haustechniker, Bauamt, Architekt) entsprechend den gesetzlichen Vorschriften einzuholen. Beauftragt der Kunde Dritte (z.B. Handwerker) so dürfen die Maße und Angaben den Dritten nicht als verbindliche Informationen übergeben werden. Der Kunde muss die von

ihm beauftragten Dritten vielmehr zu einer eigenen Ermittlung der Maße und sonstigen Angaben veranlassen.
6. Caterina Rancho ist nicht verpflichtet Handwerker zu beauftragen, sondern berät ggf. nur bei der Auswahl, bzw. unterbreitet unverbindliche Vorschläge. Die Beauftragung der Handwerker Leistung zur Umsetzung von Planungen erfolgt - soweit nicht anders vereinbart - über den Kunden.
7. Für Caterina Rancho besteht im Rahmen des Auftrags Gestaltungsfreiheit.

III. Schadensersatzansprüche, Mängelansprüche und Haftung

1. Vertragliche und gesetzliche Schadensersatzansprüche des Kunden gegen Caterina Rancho sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Caterina Rancho, ihren gesetzlichen Vertretern oder ihren Erfüllungsgehilfen beruhen. Von diesem Ausschluss nicht erfasst werden Schadensersatzansprüche wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie Ansprüche, bei denen die Voraussetzungen des § 639 BGB erfüllt sind.
2. Caterina Rancho übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der vom Kunden gelieferten Maße und sonstiger Angaben. Ebenso wenig übernimmt Caterina Rancho eine Haftung für Schäden, die dadurch entstehen, dass Dritte, die von Caterina Rancho ermittelten Maße und sonstige Angaben verwendet.
3. Dem Kunden ist bewusst, dass die Leistungen von Caterina Rancho, auf individueller ästhetischer Vorstellungen der planenden Person von Caterina Rancho beruht. Da ästhetisches Empfinden einer objektiven Beurteilung nicht zugänglich ist, sind hinsichtlich der gestalterischen Leistungen die von Caterina Rancho erbracht werden, Mängelansprüche des Kunden ausgeschlossen.
4. Bei den übrigen Leistungen von Caterina Rancho muss der Kunde offensichtliche Mängel durch Absenden einer Mängelanzeige innerhalb von zwei Wochen rügen, andernfalls verliert er seine Mängelansprüche. Ist der Kunde Unternehmer, so gilt dieses auch für nicht offensichtliche Mängel. Der Anspruch des Kunden auf Ersatz der Kosten einer Selbstvornahme ist ausgeschlossen.
5. Die von Caterina Rancho erbrachten Leistungen basieren auf Vorgaben des Kunden. Für Fehler, Missverständnisse und Veränderungen, die auf falsche oder unvollständige Angaben des Kunden zurückzuführen sind, ist dieser allein verantwortlich.
6. Eine Haftung für wettbewerbs- und zeichenrechtliche Zulässigkeit der Arbeiten wird von Caterina Rancho nicht übernommen; gleiches gilt für deren Schutzfähigkeit.
7 .Wenn Caterina Rancho auf Veranlassung des Kunden Fremdleistungen in dessen Namen und auf dessen Rechnung in Auftrag gibt, haftet Caterina Rancho nicht für die Leistungen und Arbeitsergebnisse der beauftragten Leistungserbringer.
8. Caterina Rancho übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der vom Kunden gelieferten Maße und sonstiger Angaben. Ebenso wenig übernimmt Caterina Rancho eine Haftung für Schäden, die dadurch, entstehen dass Dritte die von Caterina Rancho ermittelten Maße und sonstige Angaben verwenden

9. Ab dem Zeitpunkt der ordnungsgemäßen Übergabe der Wohnung ist der Kunde für dessen sachgemäße Verwendung verantworlich.

IV. Honorare

1. Der Honoraranspruch ist vollständig bei Übergabe der Wohnung fällig. Wird eine Produktion in Teilen abgeliefert, so ist das entsprechende Teilhonorar mit jeweiliger Lieferung fällig. Die Designerin ist berechtigt, bei Produktionsaufträgen Abschlagszahlungen entsprechend dem jeweils erbrachten Leistungsumfang zu verlangen.
2. Eine Vorauszahlung in vorher vereinbarter Höhe von für die Beschaffung von Möbeln ist bis zum Produktionsbeginn der Designerin zu leisten.
3. Die Designerin kann Veränderungen im größeren Stil während der Erstellungsphase, die auf Wunsch des Kunden gefertigt werden und die anfangs nicht eingeplant wurden gesondert berechnen. Selbiges gilt für unvorhergesehene Arbeiten.
4. Zahlungsziel: 14 Tage nach Rechnungsdatum.
5. Ist ein Kunde mit dem Ausgleich einer fälligen Rechnung in Verzug, so ist Caterina Rancho berechtigt, die Arbeit einzustellen, bis die Forderung erfüllt ist.

V. Leistungszeit - Vertragsdauer

1. Caterina Rancho kommt mit ihren Leistungen nur in Verzug, wenn diese bestimmten Fertigstellungstermine als Fixtermine vereinbart sind. Nicht zu vertreten hat die Designerin einen unvorhersehbaren Ausfall des für das Projekt zuständigen Ansprechpartners, höhere Gewalt und andere Ereignisse, die bei Vertragsschluss nicht absehbar waren. Schadenersatzansprüche wegen verzögerter Lieferung können gegenüber Unternehmern nicht geltend gemacht werden.
2. Ist ein Termin zur Leistungserbringung vereinbart, und kann dieser Termin durch Caterina Rancho aufgrund höherer Gewalt nicht eingehalten werden, entfallen sämtliche Ansprüche des Kunden gegen Caterina Rancho aus dieser Terminverzögerung. Als höhere Gewalt  gelten insbesondere Streik, sowie Tod oder längere Krankheit eines mit dem Projekt befassten Mitarbeiters von Caterina Rancho. Die vereinbarten Ausführungsfristen verlängern sich entsprechend.

VI. Datenschutz

Sämtliche persönliche Daten, die der Auftraggeber zum Zweck der Auftragserfüllung übermittelt, werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

VII. Allgemeines

1. Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von Caterina Rancho anerkannt sind. Ist der Kunde Unternehmer, ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes nur befugt, wenn sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

2. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland als vereinbart, und zwar auch bei Lieferungen ins Ausland.
3. Nebenabreden zum Vertrag oder zu diesen AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

4. Die etwaige Nichtigkeit bzw. Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Die Parteien verpflichten sich, die ungültige Bestimmung durch eine sinnentsprechende wirksame Bestimmung zu ersetzen, die der angestrebten Regelung wirtschaftlich und juristisch am nächsten kommt.
5. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Wohnsitz der Designerin.  

VIII. Eigentumsvorbehalt

1. Es gilt der BGB Eigentumsvorbehalt. Gelieferte Dienstleistungen, erstellte Skizzen und Pläne bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Caterina Rancho – Interior Design.

IX. 12 Salvatorische Klausel

1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam und/oder nichtig sein, so bleiben die übrigen Bedingungen hiervon unberührt. Die Vertragsparteien sind verpflichtet, die unwirksame und/oder nichtige Bestimmung durch eine solche zu ersetzen, die der unwirksamen und/oder nichtigen Bestimmung möglichst nahe kommt und wirksam ist.